Wissenschaftliche Themen an der Princeton Universität

 

atscreen.png

Autismus Forschung

Mit Unterstützung der Simons Foundation (SFARI Explorer Award 2016, Graziano) untersuchen wir derzeit Geschlechtsunterschiede bei neurotypischen und autistischen Menschen. Wir haben kürzlich auch eine Studie zur zerebellären Konnektivität bei Autismus veröffentlicht.

Weiterhin habe ich Extraordinary Brains ins Leben gerufen - ein kombiniertes Forschungs- und Öffentlichkeitsarbeitsprogramm, das sich derzeit auf autistische Erwachsene konzentriert.

 

 
mri.jpg

Temporoparietale Verbindung (TPJ)

Die Großhirnrinde um die TPJ vermittelt einige der komplexesten menschlichen Funktionen, wie zum Beispiel die Theorie des Geistes und das Gefühl der Handlungsfähigkeit. Es scheint ein kognitiver Knotenpunkt zu sein, an dem Informationen aus fast dem gesamten Gehirn konvergieren. Das macht die Region faszinierend, aber auch schwer zu studieren.

Wir haben eine Reihe von Studien durchgeführt, in denen funktionelle Unterteilungen in der Region identifiziert und ihre Aktivierung in Verbindung mit einer Reihe von Verhaltensweisen untersucht wurden.

 

 
Nalle.jpg

Kinder Projekt

Das Kids-Projekt unter der Leitung von Prof. Sabine Kastner an der Princeton Universität beschäftigt sich mit der Neuroentwicklung bei Kindern, insbesondere mit der Frage, wie sich dies bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefiziten, motorischen Problemen oder Lesestörungen verändern kann.

Mit Hilfe von bildgebenden Verfahren und neuropsychologische Studien an begeisterten Freiwilligen im Alter von 7-12 Jahren erfassen wir fMRT-Daten im Ruhezustand, strukturelle Konnektivitätsdaten und anatomische Scans. Bitte besuchen Sie unsere offizielle Website für weitere Informationen.